Vorab die gute Nachricht: er findet auch dieses Jahr wieder statt. Jetzt die schlechte: Er ist nichts für Weicheier.

Simulationstechnisch befinden wir uns in den Chaosmarken und die Langzeit-Wettervoraussage von Snibi ihrem Frosch hat genau am Marschtag Regen angekündigt.

Aus diesem Grunde haben die Festveranstalter beschlossen, den Marsch an die "Gewinner des Marsch 2014" outzusourcen. Unter den Veranstalter sind  bekannte magiranische Schlechtwetterspezialisten :

  • die für ihre Überlebenstouren durch die sumpfigen agenirischen Highlands bekannten Albionies
  • der Städtebund von Ranabar, der seit Jahren ein Traininsglage im Golgoloch für die wirklich harten Marschiere unterhält
  • Spezialisten der FMFWEB: Follow-Marschierer für wahrhaft erschwerte Bedingungen

Zieht Euch warm an – das wird hart! Dem Vernehmen nach geht es um die Besteigung des hohen Meißner!